FANDOM



Home - Ein smektakulärer Trip (Originaltitel: Home) ist ein Animationsfilm von DreamWorks Animation, der voraussichtlich im Frühling 2015 in den Kinos erscheinen wird. Der Film basiert auf dem Buch „Happy Smekday oder der Tag, an dem ich die Welt retten musste“ von Adam Rex und sollte zunächst auch den Arbeitstitel des Buches, „Happy Smekday!“, tragen.

KurzfassungBearbeiten

Die Boovs sind eine friedliche Alienspezies, die auf der Suche nach einer neuen Heimat sind. Dabei kommt ihnen die Erde in ihr Visier und sie beschließen diese im Geheimen zu besiedeln.

Eines Tages trifft der tollpatschige Boov Oh auf das Teenagermädchen Tip und verrät somit sein Volk. Während Käpt'n Smek, der Herrscher der Boovs hinter Oh her ist, erobern die beiden auf der Flucht gemeinsam die Welt. Des weiteren tritt eine unbekannte Spezies, die Gorgs, mehr und mehr in den Vordergrund. Die Beweggründe jener sind noch unbekannt.

CharaktereBearbeiten

Bild Name Beschreibung Synchronsprecher
TipHomeFilm.png Tip Tip ist ein gewöhnliches Teenagermädchen und im Besitz einer Katze namens Schwein. Rihanna/Josefine Preuß
OhBoovHome.png Oh Oh ist einer von seiner eigenen Rasse ausgestoßener Boov, der auf der Suche nach einer neuen Heimat ist. Hierbei trifft er auf Tip und stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf. Jim Parsons/Bastian Pastewka

ProduktionBearbeiten

Schon im Jahr 2008 wurde von DreamWorks Aniomation die Rechte des Buches und die darin enthaltenen Charaktere und Geschichte gekauft, um sie für einen zuküftigen Zeichentrickfilm zu verwenden. Bis zum Juni 2012 wurden die ersten Entwicklungen getätigt. Der Film erhielt vorerst den Arbeitstitel "Happy Smekday!"', doch schon im darauffolgendem Jahr wurde er im Englischen zu "Home" unbenannt [1].

Das Releasedatum wurde auf den 27. März 2015 festgesetzt und die Besetzung der Synchronsprecher bis zur San Diego Comic Con bekannt gegeben [2].

Almost HomeBearbeiten

Im Frühjahr 2014 erschien neben dem Film Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman ein Kurzfilm zu Home - Ein smektakulärer Trip, der die Vorgeschichte des Films erzählen sollte. Hierbei versuchen die Boovs einen neuen Heimatplaneten zu finden, scheitern jedoch bei ihrer Suche immer wieder [3].

MediaBearbeiten

TrailerBearbeiten

GalerieBearbeiten

Concept ArtBearbeiten

PosterBearbeiten

Weitere ClipsBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.filmstarts.de/nachrichten/18480808.html "Happy Smekday!": Steve Martin und Jennifer Lopez in Alien-Animationskomödie "Home"
  2. http://www.theguardian.com/culture/tvandradioblog/2014/jul/25/benedict-cumberbatch-dominates-dreamworks-panel-at-san-diego-comiccon Benedict Cumberbatch dominates DreamWorks panel at San Diego ComicCon
  3. http://www.cartoonbrew.com/feature-film/dreamworks-promotes-upcoming-home-with-new-short-almost-home-97014.html DreamWorks Promotes Upcoming ‘Home’ with New Short ‘Almost Home’

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki