FANDOM



Valka ist eine Hauptfigur im Film "Drachenzähmen leicht gemacht 2". Sie ist die Ehefrau von Haudrauf dem Stoischen und die Mutter von Hicks. Sie wurde für tot gehalten, da sie während eines Gefechts mit den Drachen von jenen entführt wurde. Der Drache der sie mitnahm, ihr heutiger Partner "Wolkenspringer", war wohl der Ansicht, dass Valka nicht auf Berk gehöre und nahm sie mit in ihren Unterschlupf. Valka blieb, um das Dorf und vor allem Hicks zu beschützen und lebte fortan unter den Drachen. Sie eignete sich enormes Wissen über diese an und versucht, die Drachen zu beschützen. Eines Tages, als Hicks von zu Hause flieht, entführt ein mysteriöser "Dragon Rider" ihn in eine Eishöhle, dieser entpuppt sich als Hicks Mutter, die seit zwanzig Jahren in einem Drachennest lebt. Als Haudrauf sie findet kann er es gar nicht fassen, seine Worte "Du bist so schön wie an dem Tag als ich dich verloren hab" bringen Valka zum Weinen. Zusammen vereint als Familie kämpfen sie gegen den Widersacher Drago Blutfaust, der alle Drachen kontrollieren will.

CharakterBearbeiten

Valka stellt das äußerliche und charakterliche Ebenbild ihres Sohnes dar. Sie ist ruhig, gleichzeitig jedoch willensstark und mutig und besitzt das gleiche Feingefühl wie Hicks auf Drachen zuzugehen und mit ihnen Freundschaft zu schließen. Valka versuchte stets auf Berk, den Frieden zwischen Wikingern und Drachen herzustellen, machte sich unter den Dorfbewohnern mit ihrer Einstellung jedoch keine Freunde. Als eines Abends auf Berk wieder einmal ein Kampf zwischen Dorfbewohnern und Drachen ausbricht, versucht Valka, das Kämpfen zu unterbinden. Als sie bemerkt, dass ein Drache in ihre Hütte eindringt, bangt sie um Hicks - der zu dieser Zeit noch ein Baby ist - stürzt in die Hütte und will auf das Tier los gehen, als sie inne hält und bemerkt, wie zärtlich der Drache das Baby in seiner Wiege mustert und es tätschelt. Als dieser sich zu Valka wendet und sie ansieht, bemerkt sie, dass Drachen keine wilden Bestien, sondern feinfühlige und intelligente Wesen sind und sieht in den Augen des Tieres ihre eigene Seele. Als Haudrauf versucht, Valka und Hicks vor dem Drachen zu beschützen, schnappt sich dieser Valka und fliegt mit ihr davon. Der Drache ist ihr heutiger Freund "Wolkenspringer". Valka wurde zum Alpha gebracht und lebte fortan unter ihnen. Sie lernte, mit ihnen zu kommunzieren und entdeckte Geheimnisse der verschiedenen Spezies und hat viele - für die Winkinger unbekannte - Länder entdeckt. Sie hat gegenüber ihrem Mann und Hicks schwere Schuldgefühle, da sie nie auf Berk zurückkehrt ist und ist froh, dass Hicks ihr verzeiht und ihre Gabe geerbt hat. Sie kann anfänglich nicht glauben, dass sich auf Berk zwischenzeitlich alle mit den Drachen verstehen und zusammen mit ihnen leben, da ihre Bemühungen damals nicht funktioniert haben. Gleichwohl misstraut sie anderen Menschen, dass sie den Drachen nur schaden wollen und sich - einmal in schlechte Absichten verfallen - niemals ändern werden. Als sie Haudrauf nach zwanzig Jahren wieder sieht, ist sie sicher, dass dieser wütend auf sie ist und fordert ihn auf, seinen Zorn heraus zu lassen. Entgegen ihrer Annahmen, ist Haudrauf glücklich Valka wiederzusehen und erwiedert: "Du bist genauso schön wie an dem Tag, als ich dich verloren habe" und bringt sie damit zum weinen. Die Familie ist damit nach zwanzig Jahren wieder vereint.



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki